Der Verein ASKÖ Badminton Verein Wels ist ein Mitglied der

ASKÖ Badminton Verein Wels

Von 21. bis 28. Juni fanden die 35. Medigames (quasi die inoffizielle Weltmeisterschaft der medizinischen Berufe) in Wels statt. Unser Verein trug für den französischen Veranstalter das Badmintonturnier aus.

Insgesamt waren 22 Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Slowenien, Ungarn, Polen, Portugal, Belgien und Chile am Start. Die Sieger wurden sowohl in den jeweiligen Altersklassen, sowie in Doppel- und Mixed-Bewerben und bei den Herren in einer Allgemeinklasse ermittelt. So wurden an drei Halbtagen insgesamt 103 Spiele absolviert. Der Turnierablauf war alles andere als leicht, da wir nicht wussten, dass einige der Teilnehmer gleichzeitig auch an anderen Sportbewerben teilnahmen und dann für einige Zeit nicht in der Halle anwesend waren. Unser Turnierleiter Michael Harwöck hat jedoch auch diese knifflige Herausforderung bravourös gemeistert. Weiters war die offizielle Turniersprache Englisch, was die Organisation auch nicht erleichterte.

Von unserem Verein nahmen mit Bernhard Huber (Altersklasse unter 35) und Wolfgang Schwetz (Altersklasse 45 - 55) zwei Spieler teil und beide holten sich bei diesen Weltspielen Medaillen. Bernhard musste sich in seiner Altersklasse dem späteren Sieger aus Chile im Entscheidungssatz denkbar knapp mit 22:24 geschlagen geben und holte sich die Silbermedaille. Wolfgang errang mit seinem portugiesischen Doppelpartner die Bronzemedaille. Der Sieg in den Allgemeinklassen ging bei den Damen nach Portugal und bei den Herren nach Ungarn.

Von Seiten der Spieler gab es für den Verein großes Lob für die ausgezeichnete Abwicklung und die Flexibilität in der Spielaustragung.