Der Verein ASKÖ Badminton Verein Wels ist ein Mitglied der

ASKÖ Badminton Verein Wels

Vergangenes Wochenende fand in Dornbirn das zweite österreichische Ranglistenturnier der Altersklassen U13 und U15 statt. 76 der besten österreichischen Spielerinnen und Spieler traten bei diesem Turnier um österreichische Ranglistenpunkte an. Der ABV Wels war mit sechs seiner Nachwuchstalente im Ländle sehr erfolgreich vertreten.

Großer Triumphator dieses Turniers war der Welser Luka Leko in der Altersklasse U15. Sowohl im Einzel-, als auch im Doppel- und Mixed-Bewerb holte er sich den Sieg und damit die vollen Ranglistenpunkte. Gemeinsam mit seinem Bruder Dominik war der Doppelbewerb eine klare Angelegenheit für die beiden Welser. Im Mixed-Bewerb traf er mit seiner Vereinskollegin Hannah Mairhofer auf eine im Österreichischen Nachwuchskader stehende Vorarlberger Paarung. Der erste Satz ging klar an die Welser. Der zweite Satz gestaltete sich ausgeglichener, aber auch diesem entschieden Hannah und Luka schlussendlich für sich. Das letzte Spiel des Turnieres war das Einzel gegen den Vorarlberger Nationalkaderspieler Kilian Meusburger. Nach klarem Sieg im ersten Satz unterliefen Luka Leko im zweiten viele Eigenfehler. Angetrieben von rund 60 Vorarlberger Fans in der Halle schaffte der Lokalmatador den Satzausgleich. Im entscheidenden dritten Satz fand der Welser wieder zu seiner Ruhe und seinem kraftvollen Spiel und gewann diesen ungefährdet.

Hannah Mairhofer gelang mit ihrer Niederösterreichischen Partnerin der dritte Rang im Doppel der Mädchen U15. Die gleiche Platzierung erspielte David Weber mit seinem Niederösterreichischen Partner im Doppelbewerb der Burschen U13. Hier war ein Finalplatz absolut in Reichweite, doch musste der sein Doppelpartner verletzungsbedingt im Halbfinale w.o. geben. Im Einzel belegte er Platz fünf.

Florian Harwöck belegte im B-Bewerb der U15 Burschen den ausgezeichneten vierten Rang, Helena Mairhofer belegte bei den Mädchen U13 im Einzel den zwölften Platz im und war damit die erfolgreichste Teilnehmerin aus der Altersklasse U11.

„Mit den Leistungen unserer Nachwuchstalente sind wir absolut zufrieden. Mit wenigen Ausnahmen waren bei diesem Turnier auch alle Spielerinnen und Spieler anwesend, die in den jeweiligen Österreichischen Nationalkadern stehen. Umso erfreulicher ist es dann, in dieser Leistungsdichte fünf erste und zwei dritte Plätze errungen zu haben“, freut sich Betreuer Wolfgang Mairhofer über die Leistungen der Welser Nachwuchstalente.