Der Verein ASKÖ Badminton Verein Wels ist ein Mitglied der

ASKÖ Badminton Verein Wels

Im Zuge der Welser Stadtmeisterschaften bekam unser Ehrenobmann Walter Benda für seine mehr als 20-jährige Vereinstätigkeit die höchste sportliche Auszeichnung der Stadt Wels - dem goldenen Sportehrenzeichen - von Vizebürgermeister und Sportreferenten der Stadt Wels Hermann Wimmer überreicht.

Walter Benda gründete 1987 nach einem Federballturnier in seinem Garten die Sektion Badminton unter der ASKÖ Wels. Durch seinen unermüdlichen Einsatz schaffte er es, bisweilen bis zu 80 Mitglieder pro Saison zu gewinnen. Den bisher größten sportlichen Erfolg erzielte er 1995 mit dem Aufstieg der Mannschaft in die Landesliga. Im gleichen Jahr spaltete sich die Sektion Badminton ab und gründete einen eigenständigen Verein, den ASKÖ Badmintonverein Wels.

Auch der Nachwuchs war für Walter Benda immer ein großes Anliegen, konnte immer gute Nachwuchstrainer für den ABV Wels gewinnen und erzielte mit dem Nachwuchs zahlreiche Landesmeistertitel, Turniersiege und 2007 erstmals mit Stefanie Riedelberger eine Staatsmeisterin. Walter Benda übergab 2009 das Amt des Obmannes seinem Sohn Markus und ist nach wie vor als Trainer für Hobbyspieler und Anfänger beim ABV Wels tätig.

Wir bedanken uns bei Walter für seine jahrzehntelange hervorragende Vereinsarbeit.