Der Verein ASKÖ Badminton Verein Wels ist ein Mitglied der

ASKÖ Badminton Verein Wels

Mit einem überaus erfolgreichen Ergebnis kehrten die Nachwuchsspieler Luka und Dominik Leko sowie Philipp Benda vom 43. Internationalen Bodensee Jugendturnier in Friedrichshafen (Deutschland) zurück, bei dem die Welser immerhin ein Viertel- und zwei Achtelfinaleinzüge erzielten. Insgesamt 500 Teilnehmer aus 10 Nationen nahmen an dieser bestens organisierten Versanstaltung teil. Beim U11-Doppel blieb leider die kleine Sensation durch Luka und Dominik Leko in einem spannenden Spiel um den Halbfinaleinzug gegen die favorisierte Schweizer Paarung Müller/Schmid aus und verloren erst im 3. Satz nur knapp mit 19:21 nach einer mehr als strittigen Ballentscheidung. Im Einzel gelang Dominik Leko immerhin das Achtelfinale, nachdem er zuvor den Gruppensieg durch drei Siege erzielte. Im Achtelfinale scheiterte er dann am körperlich überlegenen und späteren Halbfinalisten Horak (SK) relativ klar mit 9:21 und 8:21. Philipp Benda war diesmal im Einzel an seinen Nerven gescheitert und verlor gegen den späteren Gruppensieger Miha Ivanic aus Slowenien, erzielte aber dennoch durch zwei Siege den zweiten Gruppenplatz. Besser erging es ihm dann im Doppel mit Partner Axel Kolbeinsson, wo sie immerhin das Achtelfinale erzielten und der deutschen Paarung Müller/Kexel mit 15:21 und 23:25 unterlagen. Luka hatte etwas Pech in der Auslosung des Einzelbewerbs U11 und bekam sehr starke Gruppengegner. Er belegte am Ende den 3. Gruppenplatz, durfte allerdings Erfahrungen sammeln, die ihn sicher wieder weiterbringen werden. Alles in allem war es ein tolles Wochenende für unsere Youngstars, die sich nun auch schon international behaupten konnten und durchaus mitspielten. Gratulation nochmals den Spielern für die guten Leistungen.