Der Verein ASKÖ Badminton Verein Wels ist ein Mitglied der

ASKÖ Badminton Verein Wels

Am vergangenen Montag stand für die Mannschaft des ABV Wels das letzte Meisterschaftsspiel in der Hinrunde der diesjährigen Saison auf dem Programm. Zu Hause trat man gegen die Mannschaft des SK Voest 2 an.

Bereits bei den Herren-Doppel konnte man erahnen, dass es ein knappes Ergebnis werden würde. Mit großem Einsatz erkämpften Markus und Philipp Benda in drei heißen Sätzen den ersten Punkt für den ABV Wels. Weniger Glück hatten Tomas Leko und Alexander Tauchmann, die sich in zwei knappen Sätzen geschlagen geben mussten.

Bei den Herren-Einzel-Spielen konnte nur Tomas Leko einen Sieg verzeichnen. Sowohl Philipp Benda als auch Dominik Leko kämpften über drei Sätze um den Punktgewinn, scheiterten letztendlich jedoch beide knapp.

Bei den Damen starteten Alexandra Schwetz und Verena Schlachter souverän und sorgten im Doppel klar für den nächsten Punkt. Alexandra Schwetz konnte auch das Einzel zu gunsten des ABV Wels entscheiden.

Das Mixed-Doppel wurde nach anfänglichen Startschwierigkeiten im zweiten Satz noch richtig spannend. Bernhard Huber und Verena Schlachter mussten sich jedoch mit 21:23 geschlagen geben.

Die Begegnung mit SK Voest 2 endete somit mit einem 4:4 Unentschieden.

Nach diesem letzten Meisterschaftsspiel der Hinrunde hält sich der ABV Wels in der Mitte der Tabelle und wahrt damit alle Chancen für die Frühjahrssaison.