Der Verein ASKÖ Badminton Verein Wels ist ein Mitglied der

ASKÖ Badminton Verein Wels

Bereits zum 20. Mal veranstaltete der ABV Wels die Welser Badminton-Stadtmeisterschaften. Nach neun Stunden Spielzeit und mehr als 80 Spielen standen die diesjährigen Sieger fest.

Bei den Bewerben der MannschaftsspielerInnen setzten sich dieses Jahr die Nachwuchstalente des Vereines an die Spitze. Bei den Damen gewann die 16-jährige Alexandra Schwetz alle drei Bewerbe (Einzel, Doppel und Mixed) in denen sie antrat souverän ohne Satzverlust. Bei den Herren machte es ihr ihr Doppelpartner Philipp Benda gleich. Österreichs aktuelle Nummer Drei bei den Herren U-15 kürte sich ebenfalls ohne Satzverlust zum dreifachen Stadtmeister bei den Erwachsenen.

Erfreulich war dieses Mal auch die Anzahl der Nennungen bei den Hobbybewerben. Vor allem bei den Herren gab es heuer einige neue Teilnehmer. Der Hobbybewerb bei den Herren war diesmal so ausgeglichen und hochwertig wie kaum zuvor. Dementsprechend spannende Spiele waren zu sehen. In einem sehenswerten Marathonmatch mit einem Ergebnis von 29:30, 22:20 und 25:23 errang Harald Birklhuber erstmals den Stadtmeistertitel bei den Hobby-Herren. Im Damenbewerb verteidigte Szilvia Sattelberger ihren Vorjahrestitel.

Überragender Spieler bei den Herren war dieses Jahr Markus Benda. Ohne Satzverlust gewann er den Herrenbewerb und gemeinsam mit seinem Sohn Philipp errang er den Titel im Doppelbewerb.

Obmann Markus Benda zieht ein positives Resümee der Veranstaltung:

“Wir denken, dass wir allen Badmintonbegeisterten einen tollen Rahmen bieten konnten. Besonders freut es mich auch immer wieder die Hobbyspieler und Anfänger zuzusehen, wie sehr ihnen dieser Sport Spaß macht und mit welchem Einsatz und Ehrgeiz gespielt wird. Wir würden uns freuen, wenn deren Teilnehmerzahl weiter wächst und wir den Einen oder Anderen auch während der Trainingszeiten begrüßen dürfen, bei denen sie selbstverständlich mitspielen können.“

Die Welser Stadtmeister 2012

Erwachsene
  • Herren-Einzel: Philipp Benda
  • Herren-Doppel: Markus Benda/Philipp Benda
  • Damen-Einzel: Alexandra Schwetz
  • Damen-Doppel: Alexandra Schwetz/Laura Fischlhammer
  • Mixed: Alexandra Schwetz/Philipp Benda
Hobby Erwachsene
  • Herren-Einzel: Harald Birklbauer
  • Damen-Einzel: Szilvia Sattelberger
Jugend
  • Burschen-Einzel: Luka Leko
Schüler
  • Burschen-Einzel: Florian Harwöck
  • Burschen-Doppel: Dominik Leko/Luka Leko
  • Mädchen-Einzel: Lena Schwetz
  • Mädchen-Doppel: Lena Schwetz/Hannah Mairhofer
  • Mixed: Hannah Mairhofer/Luka Leko