Der Verein ASKÖ Badminton Verein Wels ist ein Mitglied der ASKÖ.

ASKÖ Badminton Verein Wels

Weiz war Austragungsort des ersten Durchganges der österreichischen Schüler-Ranglistenturniere. Mit 252 Matches auf zwölf Spielfeldern und 15,5 Stunden Spielzeit war die Turnierleitung an diesem Wochenende ganz schön gefordert. Der ABV Wels war mit Alexandra Schwetz, Daniel Franke und erstmals auch Philipp Benda vertreten. Für eine kleine Überraschung sorgte abermals Alexandra Schwetz. Sie schaffte mit Doppelpartnerin Isabell Schaller (Mödling/NÖ.) den Sprung auf das Stockerl. Im Einzel erreichte Daniel Franke Platz 7 im U15-B-Bewerb, Philipp Benda Platz 8 im U13-B-Bewerb und Alexandra Schwetz Platz 13 im U13-A-Bewerb.

In den Einzelspielen konnten alle drei Spieler des ABV Wels gleich zwei von vier Spielen für sich entscheiden. Vor allem Daniel Franke konnte an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und verlor zweimal nur denkbar knapp. Schade, denn zum ersten Mal wäre ein Platz unter den ersten 4 möglich gewesen, doch auch ein 7. Platz in der Endwertung des U15-B-Bewerbes war eine durchaus positive Entwicklung. Etwas gehandicapt musste Neuling Philipp Benda an den Start gehen. Trotz starker Verkühlung und etwas Auslosungspech schaffte aber auch er gleich auf Anhieb seine ersten Siege und war am Schluss auf Platz 8 der U13-Herren im B-Bewerb gelandet. Nicht ganz nach Wunsch lief es an diesem Wochenende für Alexandra Schwetz im Einzel. Besonders in der ersten Runde hätte sie alle Möglichkeiten gehabt, als Favoritin ihr Einzel für sich zu entscheiden, doch da spielten anscheinend die Nerven nicht mit. Doch auch am Schluss konnte sie noch zwei Matches gewinnen und erzielte immerhin Platz 13 im A-Bewerb der U13-Mädchen.